The all-new Opel Astra Sports Tourer – Embargo ends on December 1, 00:01 CET

Wie auch seine Plattformbrüder Peugeot 308 oder DS3, wird es den neuen Opel Astra Sports Tourer vom Start weg auch als Plug-in-Hybrid geben, zunächst mit bis zu 180 PS, später dann mit 225 PS System-Spitzenleistung. Darunter rangieren Benziner und Diesel mit 110 PS bis 130 PS.

Was überrascht: Der Astra Sport Tourer wird mit einer Länge von 4,64 Metern sechs Zentimeter kürzer als der Vorgänger, verfügt aber über einen 5,7 Zentimeter längeren Radstand. Dennoch bietet der Kombi 608 bis 1634 Liter Kofferraumvolumen, die PHEV-Varianten wegen der Batterie im Unterboden 70 Liter weniger.

Die Optik wirkt schon auf den ersten Fotos überaus gelungen. Wie die Limousine erhält natürlich auch der Sports Tourer das „Vizor“-Markengesicht, optional das bekannte adaptive Intelli-Lux-LED-Licht, das volldigitale Cockpit Pure Panel und die in Eigenregie entwickelten Sitze, die wie bei Opel üblich von der Aktion Gesunder Rücken zertifiziert sind.

Auf den Markt kommen dürfte der Astra Sports Tourer Mitte 2021 Die Preise stehen noch nicht fest. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

DER FLYING SPUR SPEED 

Bentley komplettiert mit dem Flying Spur Speed das neue Portfolio und bietet…

Hyundai enthüllt das Design des vollelektrischen IONIQ 6

Hyundais neuester Zugang in der IONIQ-BEV-Linie zeichnet sich durch stromlinienförmige Ästhetik und…

Jubel-Bimmer

Der BMW 3.0 CSL regt definitiv unseren Speichelfluss an. Leider aber vergriffen.

Wüster Elfer

Porsche legt den 911 Dakar nur in beschränkter Stückzahl auf – bei 1.500 Stück ist Schluss – man sollte also schnell sein.