Land Rover erweitert sein Modellprogramm um den Defender 130. Verbarg sich dahinter früher die Ausführung mit Doppelkabine und Pritsche mutiert die Langversion in der Neuzeit zum Achtsitzer.

Das neue Modell ist satte 34 Zentimeter länger als der Defender 110 und bietet bei umgeklappten Sitzen ein maximales Ladevolumen von 2516 Litern. Die drei zusätzlichen Plätze in Reihe drei sind laut Land Rover „vollwertige Sitze“.

Zum Marktstart gibt es eine umfangreich ausgestattete „First Edition“. Aus Anlass des Platin-Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. stiftet Land Rover außerdem einen speziellen Defender 130 für das Britische Rote Kreuz.

Der Land Rover Defender 130 kann ab sofort bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Update für den Peugeot e-208

Ab 2023 kann man mit dem Peugeot e-208 ohne Reichweitenangst auf Urlaub fahren. Bis zu 400 Kilometer sollen mit dem neuen Akku drinnen sein.

Jubel-Bimmer

Der BMW 3.0 CSL regt definitiv unseren Speichelfluss an. Leider aber vergriffen.

Elektromobilität light

X-Bus und Evetta nennen sich die elektrischen Leichtfahrzeuge, die hoffentlich bald auf unseren Straßen zu sehen sein werden.

Nachwuchs für den DS 9

DS setzt die konstequente Elektrifizierungsstrategie fort. Neuestes Ergebnis: Der DS 9 E-Tense 250