Land Rover erweitert sein Modellprogramm um den Defender 130. Verbarg sich dahinter früher die Ausführung mit Doppelkabine und Pritsche mutiert die Langversion in der Neuzeit zum Achtsitzer.

Das neue Modell ist satte 34 Zentimeter länger als der Defender 110 und bietet bei umgeklappten Sitzen ein maximales Ladevolumen von 2516 Litern. Die drei zusätzlichen Plätze in Reihe drei sind laut Land Rover „vollwertige Sitze“.

Zum Marktstart gibt es eine umfangreich ausgestattete „First Edition“. Aus Anlass des Platin-Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. stiftet Land Rover außerdem einen speziellen Defender 130 für das Britische Rote Kreuz.

Der Land Rover Defender 130 kann ab sofort bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Hallo Dienstmann!

Angesichts des guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der gebotenen Qualitäten des BYD Dolphin wundert uns die Entscheidung der österreichischen Beschaffungsagentur nicht.

TOYOTA ABSATZ UND PRODUKTION IM JAHR 2021 GESTIEGEN

Knapp 10,5 Millionen Fahrzeuge weltweit verkauft Absatzsteigerung von 10,1 ProzentDeutliche Zuwächse in…

Alpine A110 GT – Das Leben ist eine Kurve.

Mehr als bloß ein Spielzeug ist die Alpine A110 GT – der Sportwagen bietet eine erstaunliche Bandbreite von Alltag bis Hochleistungssport.

DS 7 – Die hohe Kunst des Reisens

Irgendwie waren wir skeptisch, ob 130 Diesel-PS in einem Vollwert-SUV wie dem DS 7 überhaupt würdig funktionieren – das Ergebnis hat uns dann doch überrascht.