Der Teilzeitstromer ist viel mehr ein ziemlich perfektes Familien-SUV mit ausgeprägtem Hang zur Gaudi.

Seine technische Basis, den BMW X1 merkt man ihm definitiv an. Das ganze Auto fühlt sich überhaupt irgendwie ziemlich bayrisch an – natürlich merkt man das nur, wenn man des Öfteren mit BMW Produkten unterwegs ist. Ein Fehler ist es definitiv nicht.

Als “Untamed Edition” ist der Mini Cooper SE ALL4 Countryman jedenfalls ein echter Hingucker.
Die ganze Konfiguration kommt geschmackvoll und eigentlich so gar nicht “mainstreamig” rüber. Außen trendy in “Momentum Grey” lackiert, innen mit in “Highland Green” gehaltenen Leder-Sportsitzen. Dazwischen so ziemlich alle Extras, die es bei Mini so anzuhaken gibt – einzig die Lenkradheizung haben wir vermisst. Dafür findet man jede Menge “Untamed”-Schriftzüge innen wie außen.

Das Interieur-Layout ist typisch Mini – also mit dickem Infotainment-Bullauge mittig und cool entspiegelten Kombiinstrument hinter dem fetten Sportlenkrad – zarten Frauenhänden wird der dick gepolsterte Kranz wahrscheinlich aber etwas zu üppig zum Umgreifen sein. Sehr gut auch der von BMW entlehnte iDrive-Controller zwischen den Sitzen. Wenn wir uns was wünschen dürfen, dann bitte einen etwas zarteren Automatikhebel – dieser im Countryman ist schon arg prackig, wenngleich die 6-Gang-Automatik dahinter ihren Job ohne Fehl und Tadel macht.

Umso cooler dafür die Kipphebel im Retrostil. Dafür lieben wir Mini. Gar nicht Mini ist das Platzangebot – sowohl vorne, wie auch hinten sitzt man sehr gut, es zwickt nirgends. Auch der Kofferraum hat ausreichend Volumen – unterm Ladeboden lassen sich die Ladekabeln sauber verstauen.

Der Mini Cooper SE ALL4 Countryman bietet neben seinem Allradantrieb auch einen modernen Plug-in-Hybrid Antrieb mit einer Systemleistung von 220 PS. Damit lässt er sich auch im Winter vortrefflich auf Eis und Schnee artgerecht bewegen. Das geschieht im Sport-Modus ausgesprochen druckvoll und spontan.

Die Elektrounterstützung sorgt vor allem bei niedrigen Drehzahlen für saftige Power-Unterfütterung. Wer möchte kann aber auch im E-Drive Modus emissionsfrei Land gewinnen – dies beschränkt sich aber auf die üblichen rund 40 bis 50 Kilometer – je nach Fahrweise und Witterung.

Wie bei jedem Plug-in-Hybriden wird das regelmäßige Aufladen des Akkus mit tollen Durchschnittsverbräuchen belohnt. Wer verkehrsgünstig wohnt und den Mini über Nacht immer wieder auflädt, wird wohl eher selten eine Tanksäule ansteuern müssen. Praktisch sind bei solchen täglichen innerstädtischen Fahrten auch Null-Nummern beim Verbrauch möglich.

Regelmäßiges Aufladen des Akkus zahlt sich aus.

Wer jedoch den Mini Cooper SE ALL4 Countryman auch hin und wieder mal so richtig fliegen lässt, der muss sich auch nicht vor der Spritrechnung fürchten, unser Testverbrauch von 6,5 Litern hat sich für ein derartig lustig zu fahrendes SUV sehr in Grenzen gehalten.

Schneefahrbahn? No problem! Der Allradantrieb fördert zudem den Spaß enorm.

Spaß macht der Countryman SE ALL4 nämlich nicht nur wegen seiner Motorisierung, es ist die komplette fahrdynamische Auslegung – von der feinfühligen direkten Lenkung, über das kurvenfreudige (aber dennoch komfortable) Fahrwerk bis hin zur bissfesten Bremsanlage, welche auch aus diesem Countryman einen echten Mini Cooper macht.

Mini verzichtet auf ausufernde Reifengrößen – die 18 Zoll großen JCW-Räder sorgen für ein harmonisches Abrollverhalten und sehen trotzdem toll aus.

Fazit

Der Mini Cooper SE ALL4 Countryman Untamed Edition vereint die bekannten Mini-Werte, wie Fahrdynamik und knuffiges Design mit toller Plug-in-Hybrid Technik sowie ordentlicher BMW Qualität und eine tolle geschmackvolle Ausstattung. Leider hat auch seine Preisgestaltung BMW-Niveau erreicht – der Testwagen kostet satte 55.000 Euro. (Basispreis MINI Cooper SE ALL4 Countryman EUR 39.950)

Die Rückleuchten im Union Jack-Style sind schon sehr cool.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Der Machthaber

Der Range Rover Sport steht in seiner neuesten Generation ein Stück weit über den Premium-Produkten der Mitbewerber.

Alte Tugenden, neu interpretiert.

Wer auf automobilen Komfort abfährt und ein Fahrzeug sucht, das einfach unverwechselbar daherkommt, der sollte sich den Citroen C5 X unbedingt näher ansehen.

Schnelllader

Der Hyundai Ioniq 5 gehört definitiv zu den Newcomern des Jahres 2021. Selten war ein Elektroauto so zu Ende gedacht.

Vom Baby-Benz zur Baby-S-Klasse

Auch wenn der Dieselmotor immer mehr an Bedeutung verliert, so passt er einfach perfekt in diesen Mercedes C 220d. Kaufempfehlung!