Kombi bauen können sie, die Leute von Peugeot. Der soeben präsentierte Peugeot 308 SW belegt das wieder einmal eindrucksvoll.

Es ist ja schon die Limousinen-Version des Peugeot 308 ein ausnehmend hübsches Auto geworden – nur der SW legt stilistisch noch was drauf. Praktischer ist er obendrein.

Bis zur B-Säule ist der Peugeot 308 SW klarerweise ident mit der Limousine. Wie diese trägt auch der Kombi trägt das neu gestaltete Peugeot-Markenwappen im Kühlergrill. Elegant verschwindet das Radar für die Fahrerassistenzsysteme hinter dem Wappen und stört dadurch nicht die Frontansicht.

Bereits die Einstiegsversion ist mit LED-Scheinwerfern ausgestattet.

Sie werden, wie bei Peugeot üblich durch Tagfahrlichter in Form von Reißzähnen am vorderen Stoßfänger ergänzt. Ab den Ausstattungsstufen GT und GT Pack sind die Full-LED-Scheinwerfer noch schmaler und arbeiten mit Matrix LED-Technologie.

Am Heck finden sich die ultradünnen Full-LED-Heckleuchten der Limousine, aber ohne deren schwarze Leiste dazwischen. Stattdessen versucht Peugeot die Heckklappe zu betonen, um gesteigertes Lade-Volumen zu signalisieren und den Blick auf den zusätzlichen Raum zu lenken.

Dass man sich den Peugeot 308 SW nicht bloß wegen seiner guten Platzverhältnisse kaufen wird, liegt auf der Hand. Der Wagen spricht eher den jugendlich sportiven Typen an, der den SW nimmt, weil er cool aussieht. Dennoch punktet der Kombi auch bei den praktischen Werten – er bietet auf einer Länge von 4,64 Metern jede Menge Platz für die Passagiere und deren Gepäck (Kofferraumvolumen von 608 Litern und bis zu 1.634 Liter). Der Radstand von 2,73 Metern ist um 55 mm länger als bei der 308 Limousine. Zudem fördern zahlreiche sinnvolle Ablagen die Praktikabilität des Peugeot 308 SW.

Der neue Peugeot 308 SW ist mit dem neuen, verbesserten Peugeot i-Cockpit ausgestattet. Wie schon von den anderen Peugeot-Modellen gewohnt bietet dessen Bedienung keinerlei Anlass zur Klage. Neu sind die sogenannten i-Toggles welche das physische Bedienfeld der Klimaanlage ersetzen. Jede dieser Tasten ist vollständig konfigurierbar und stellt eine Verknüpfung zu einer bestimmten Funktion auf dem zentralen Bildschirm dar.

Der neue Peugeot 308 SW wird mit folgenden Motorisierungen angeboten:

  • Plug-In Hybrid: HYBRID 225 e-EAT8 und HYBRID 180 e-EAT8
  • Benzin: PureTech 110 Stop&Start 6-Gang Manuell. PureTech 130 Stop&Start 6-Gang Manuell und PureTech 130 Stop&Start EAT8 8-Gang-Automatik
  • Diesel: BlueHDi 130 Stop&Start 6-Gang Manuell und BlueHDi 130 Stop&Start EAT8 8-Gang-Automatik

Der neue PEUGEOT 308 SW wird im Werk Mulhouse in Frankreich produziert und Anfang 2022 auf den Markt kommen. Die Preise sind zurzeit noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

A bissl mehr geht immer.

Der neue R8 V10 Performance RWD bekommt als Coupé und Spyder 30 PS mehr und damit 570 PS.

Der Neue im Rudel

Der neue Peugeot 308 setzt nicht nur optisch ein Ausrufezeichen – auch die inneren Werte sind erster Güte. Wir sind schon damit gefahren.

Holy Empire!

Der stilistische Höhepunkt des neuen Range Rovers ist eindeutig das Heck, es ist völlig clean designed. Die LED-Rückleuchten verstecken sich hinter einer u-förmigen Leiste.

Corolla wird cross

Toyota erweitert sein Programm im ein weiteres SUV – es basiert auf dem weltweiten Bestseller Corolla und trägt die Namenserweiterung Cross.