Mit einem prominenteren Kühlergrill, der den Stoßfänger mit einbezieht, und neu gestalteten Scheinwerfern inklusive prägnanterer „Dreikrallen“-Tagfahrlichter fährt ab Mitte 2023 der modellgepflegte Peugeot 508 vor. 

Ebenfalls aufgewertet wurde das Interieur. Das Bedienkonzept sowie das Infotainment- und die Assistenzsysteme bekommen außerdem eine Auffrischung. Das Motorenangebot ergänzt in weiterer Folge ein Plug-in-Hybrid mit 180 PS (132 kW). Topmodell bleibt der 508 PSE mit 360 PS (265 kW) und Allradantrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Hallo Dienstmann!

Angesichts des guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der gebotenen Qualitäten des BYD Dolphin wundert uns die Entscheidung der österreichischen Beschaffungsagentur nicht.

TOYOTA ABSATZ UND PRODUKTION IM JAHR 2021 GESTIEGEN

Knapp 10,5 Millionen Fahrzeuge weltweit verkauft Absatzsteigerung von 10,1 ProzentDeutliche Zuwächse in…

Nachwuchs für den DS 9

DS setzt die konstequente Elektrifizierungsstrategie fort. Neuestes Ergebnis: Der DS 9 E-Tense 250

Alpine A110 GT – Das Leben ist eine Kurve.

Mehr als bloß ein Spielzeug ist die Alpine A110 GT – der Sportwagen bietet eine erstaunliche Bandbreite von Alltag bis Hochleistungssport.