25 Jahre Audi TT

Vom 3. bis 5. Juli 2023 fand in Kaprun ein spektakuläres Motorsport Event statt, um das 25-jährige Jubiläum einer Legende zu feiern. Redakteure aus der österreichischen Auto- und Motorsport Szene und Partner von Audi in Österreich hatten die Gelegenheit, an diesem zweitägigen Event teilzunehmen und die gesamte Bandbreite der Audi TT Palette der Serien 1 bis 3 zu testen.

Rauf auf den Glockner!

Die von Audi organisierte Veranstaltung bot den Teilnehmern eine beeindruckende Streckenführung, die von Kaprun bis zum Gipfel des Großglockners führte. Ironischerweise fiel der Veranstaltungstag mit der jährlichen Österreich-Rundfahrt der Rennradfahrer zusammen, was die Teilnehmer zu einer verlängerten Mittagspause im “Mankei” zwang. Mankei, der Name ist dem dort ansässigen Murmeltier geschuldet ;). Dort bot sich die Gelegenheit, Fotos von den dort platzierten Audi TT Modellen zu schießen.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation von Dany GarandExterieur Designer des Audi TT. Der Kanadier fesselte, gemeinsam mit Jürgen Löffler (Designer AUDI AG) das Publikum mit spannenden Einblicken in den Entstehungsprozess des Designs und wie verschiedene Einflüsse das Team über die Jahre begleiteten. Dabei stellte Dany die Geschichte und seine Highlights vor. Vom Bauhausstil des Ur-TT, über die Einflüsse von Künstlern und berühmten Persönlichkeiten und einschneidenden Ereignissen.

Dies alles ließ vor über 25 Jahren das Design des TT reifen.

Dabei ist der Prozess der Formfindung ein stetiger Wettkampf unter den Designer bei Audi, erzählte Dany im Einzelgespräch. Das Ganze dauert bis zu vier Jahre und man muss richtiggehend dafür kämpfen. Audi weiß, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, auch bei internen Arbeitsabläufen. Ein besondere Moment, war dann noch die Übergabe einer Design-Skizze durch Jürgen Löffler an unseren Redakteur Jürgen.

Beim gemeinsamen Abendessen hatten die Teilnehmer außerdem die Möglichkeit, mit Dany Garand persönlich über den Entstehungsprozess eines Fahrzeug-Designs zu sprechen und mehr über die Bedeutung einer Skizze zu erfahren. Auch die Damen von der Kommunikation sowie die Experten der Audi Tradition Brigade, die sich um die Pflege und Betreuung der älteren Audi TT-Modelle kümmern, waren mit an Bord und trugen zum Erfolg des Events bei.

Unser Redakteur hatte das Privileg, eine Reihe von Fahrzeugen zu testen und erlebte die Faszination des Audi TT hautnah.

Unter anderem standen ihm Fahrzeuge wie der TT Roadster 1.8T (1999) mit 132 kW in der Farbe Steppengras, das TT Coupé 1.8T quattro (2000) mit 165 kW in Lichtsilber metallic sowie das TT RS Coupé 2.5TFSI quattro (2012) mit 265 kW in Floridablau und der brandneue TT RS Roadster mit 235 kW in Tangorot zur Verfügung. Jedes Fahrzeug bot ein einzigartiges Fahrerlebnis und verkörperte die Leidenschaft und das unverkennbare Design des Audi TT. Wir persönlich lieben die Handschalter, hier kam bei der Fahrt auf den Glockner zeitweise echtes Rennfeeling auf. Der Audi Fotograf leistete ganze Arbeit und wir hatten bei der Auffahrt zum Mankei auch noch perfektes Wetter.

Das Jubiläumsevent war nicht nur ein Meilenstein für den Audi TT, sondern auch eine Hommage an die Fans und Enthusiasten, die den Erfolg des Modells über die Jahre hinweg mitgetragen haben. Es war eine Gelegenheit, die Erfolge und Errungenschaften des Audi TT zu feiern und die Zukunft der Marke zu erkunden.

Insgesamt war das Jubiläumsevent von Audi in Kaprun ein voller Erfolg und ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer. Die Kombination aus atemberaubender Landschaft, leistungsstarken Fahrzeugen und faszinierenden Einblicken in das Design machten das Event zu einem wahren Motorsport-Spektakel.

Fotocredit: © Jürgen Höglinger / © HOUDEK PHOTOGRAPHIE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Hallo Dienstmann!

Angesichts des guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der gebotenen Qualitäten des BYD Dolphin wundert uns die Entscheidung der österreichischen Beschaffungsagentur nicht.

BYD – eine neue Automarke stellt sich vor.

Am Mittwoch, dem 18. Januar, eröffnete die chinesische Automobilmarke BYD ihren ersten Store in der SCS Wien. Wir waren dabei!

Peugeots Rezept gegen Stau

Wir haben uns mit dem Tweet 200 und dem Pulsion 125 zwei Scooter aus dem Peugeot Motorroller Programm für einen Test organisiert.

Alte Werte, neu gedacht.

Mercedes sieht den Schlüssel zu großen Reichweiten nicht nur in großen Akkus. Der möglichst effiziente Umgang mit der gespeicherten Energie ist ebenso wichtig.